Menu

Auszeichnung für Vereinbarkeit von Familie und Beruf

Erstmalig haben der Kreis Warendorf und die gfw - Gesellschaft für Wirtschaftsförderung im Kreis Warendorf mbH im Jahr 2009 den Wettbewerb UNTERNEHMEN(S)PLUS FAMILIE öffentlich ausgeschrieben. Münstermann wurde mit einem Sonderpreis ausgezeichnet.

Vielfach ausgezeichnet

In den vergangenen Jahren haben wir immer wieder über Auszeichnungen berichtet, die Münstermann für seine Innovationskraft, die Kommunikation mit seinen Geschäftspartnern, seine im wahrsten Sinne des Wortes ausgezeichnete Ausbildung oder für das soziale Engagement im Rahmen des Telgter Modells erhalten hat (das Telgter Modell hat das Ziel, die praktische Zusammenarbeit zwischen Unternehmen und Schulen bereits ab der fünften Schulklasse zu fördern).

Auszeichnung auf Basis von Mitarbeiterbefragung

Auf die kürzlich verliehene Auszeichnung ist man aber besonders stolz. Münstermann und insbesondere Magdalena Münstermann als Repräsentantin wurde mit einem Sonderpreis für das starke Engagement hinsichtlich der Vereinbarkeit von Familie und Beruf ausgezeichnet. Die Verleihung des Preises basiert unter anderem auf den Ergebnissen einer anonymisierten Mitarbeiterbefragung in den teilnehmenden Unternehmen und ist aus diesem Grund besonders hervor zu heben.

Von den Mitarbeitern wurden besonders die Möglichkeiten der flexiblen Arbeitszeitgestaltung gelobt. Unvorhergesehene Arztbesuche der Kinder stellen in der Regel ebensowenig ein Problem dar wie eine angepasste Wiederaufnahme der beruflichen Tätigkeit zum Beispiel nach einer Schwangerschaft oder der Erziehungszeit.