Menu
Preisverleihung (von links): Hans-Dieter Weniger von der Handwerkskammer Münster, Bernd Münstermann, Prof. Dr.-Ing. Hans-Arno Jantzen von der FH Münster und Carsten Schröder (Präsidiumsbeauftragter der FH Münster für Transfer und Partnerschaften)

Innovationspreis Münsterland 2009 geht an Münstermann

Mit dem Innovationspreis Münsterland – der seit 1993 verliehen wird – zeichnet der Münsterland e.V.

Unternehmen der Region aus, die besonders zukunftsweisende Ideen entwickelt und umgesetzt haben. In der Rubrik „Kooperation zwischen Wirtschaft und Wissenschaft“ wurde Münstermann am 19. November diesen Jahres für seine Innovationsstärke ausgezeichnet.

Verbesserter Produktionsprozess von Karbonfasern

Münstermann und Prof. Dr.-Ing. Hans-Arno Jantzen aus dem Fachbereich Maschinenbau der FH Münster wurden für ein gemeinsames Projekt im Bereich der Strömungssimulation ausgezeichnet. Das Ergebnis der Zusammenarbeit war ein verbesserter Trocknungsprozess und Vorteile an den Trocknungsanlagen an sich. Bei dem konkreten Projekt handelte es sich um einen Trockner für die Produktion von Karbonfasern. Für diese Zusammenarbeit wurde Münstermann und Prof. Jantzen kürzlich bereits der renomierte Seifriz-Preis verliehen.

Zusammenarbeit mit Forschungseinrichtungen - Nicht nur im technischen Bereich

Dabei beschränkt sich die Zusammenarbeit mit den Universitäten nicht nur auf den technischen Bereich. Ein gemeinsames aktuelles Projekt auf dem Gebiet des strategischen Marketing mit Prof. Dr. Thomas Baaken aus dem Fachbereich Wirtschaft der FH Münster, zeigt, dass Münstermann nicht nur technisch auf der Höhe der Zeit ist. Zur Zeit untersuchen 15 Master-Studenten im Rahmen einer Projektarbeit geeignete Strategien für den Markteintritt in für Münstermann interessante Länder.