Menu

Weitere Kompetenzschwerpunkte – tempern, härten, bestrahlen

Temperöfen – optimieren mit System

Temperöfen kommen unter anderem bei der Glas- oder Kunststoffherstellung zum Einsatz. In einem solchen Ofen müssen oft exakt definierte Bedingungen herrschen. Wir erarbeiten die optimale Lösung für Ihren speziellen Anwendungsbereich.

Härteöfen – effektiv und modular

Beim Härten werden Stoffe bei entsprechenden Temperaturen ausgehärtet. Härteöfen von Münstermann finden zum Beispiel bei der Herstellung von Glaswolle Verwendung. Die Glasfasern werden mit einem speziellen Phenolharzgemisch versetzt und einem Härteofen zugeführt. Im Ofen pressen zwei Förderbänder die Glaswolle zusammen und durchströmen sie mit heißer Luft. Das Harz härtet dabei aus und gibt der Glaswolle Form und die typisch gelbe Farbe. Wesentliches Merkmal von Münstermann-Anlagen ist ihre Wartungsfreundlichkeit. Der modulare Aufbau der Härteöfen ermöglicht zudem eine unkomplizierte Anpassung an die Produktionskapazität.

IR-Trockner und UV-Härtungsanlagen – bewährt und wirtschaftlich

Für die Kompetenz in der Entwicklung von UV-Härtungsanlagen und IR-Strahlungstrocknern ist Münstermann bekannt. UV- Härtungsanlagen eignen sich besonders für das Aushärten von lösemittelfreien bzw. -armen Beschichtungen. Solche Beschichtungen sind geradezu prädestiniert für eine Trocknung (oder richtiger Härtung) mit elektromagnetischer Strahlung. Auch die IR-Trockner kommen vor allem bei der Trocknung von Beschichtungen zum Einsatz.

Münstermann baut zum Beispiel

  • Temperöfen für die Herstellung von Glas- und Sicherheitsglas
  • Temperöfen für die Herstellung von Kunststoffteilen
  • Härteöfen für die Herstellung von Glaswollematten und Rohrschalen
  • Strahlungstrockner und –härtungsanlagen für Beschichtungen auf Papier- und Kunststoffbögen