Menu
Flachschlauchfilter mit Druckluftabreinigung
Flachschlauchfilter mit Druckluftabreinigung

Absaugung der Abluft einer Beschichtungsanlage für Katalysatoren

Mit der Münstermann-Filteranlage wird die Abluft einer Beschichtungsanlage für Raffineriekatalysatoren gereinigt. Die Abluft enthält abrasiven Abrieb der Katalysatorpartikel und durch Sprühtrocknung entstandene Kunststoffpartikel der Beschichtungslösung. Die Anlage ist explosionsgeschützt ausgeführt.

Flachschlauchfilter mit Druckluftabreinigung

Münstermann projektierte und lieferte die neue Filteranlage und weitere benötigte Explosionsschutz-Komponenten. Zum Einsatz kommt hier ein Flachschlauch-Filter mit Druckluftabreinigung und speziellen Flachschläuchen. Mit der Anlage werden Reingaswerte von unter 5 mg/m³ (Tagesmittelwert) erzielt.

Der Downflow der Abluft im Filter sorgt zusammen mit der Differenzdruck-gesteuerten Druckluftabreinigung für eine optimale Regeneration des Filters. Eine intelligente Druckluftsteuerung ermöglicht es, das Filter bei 2 bar Druckluftpressung zu fahren.

Ein überaus zufriedener Kunde

Die Montage des Filters und Zubehörs erfolgte im ersten Quartal 2017. Seitdem läuft die Anlage zuverlässig und energiesparend zur großen Zufriedenheit des Kunden.

Der leitende Projektingenieur von Eurecat Mirko Ertel:

Wir entschieden uns für Münstermann als Zulieferer der Filteranlage, da der Differenzdruck der Anlage bei – verglichen mit anderen Herstellern – identischen Anschaffungskosten wesentlich geringer ist. In unserem Fall hatte das zur Folge, dass das dazugehörige Gebläse nur etwa 60% der durchschnittlichen Leistungsaufnahme der Konkurrenzprodukte hat (hier: 40 kW weniger). Die Montage der Filteranlage wurde mit 2 hauseigenen Monteuren durchgeführt und als sehr simpel bezeichnet. Im Betrieb stellte sich heraus, dass die Anlage genau den geforderten Parametern entspricht.