Menu

Entstaubung einer Trockentrommel für die Kohleaufbereitung

Im Hafen von Amsterdam wird  von unserem Kunden Enerco Kohle aus der ganzen Welt veredelt. Die Kohle lagert eine gewisse Zeit und wird dann weiterverarbeitet.

Bei dem Trocknungsprozess mit einer Trockentrommel entsteht ein hoher Staubanteil. Das 22 Jahre alte Filter, welches bisher für die Entstaubung zum Einsatz kam, wurde durch eine neue, moderne Anlage von uns ersetzt.

Der abgesaugte Staub ist explosionsfähig und brennbar. Aus diesem Grund ist die komplette Anlage nach ATEX-Produktrichtlinie ausgeführt. Im Filter selbst ist die Ex-Zone 20 definiert. Als Besonderheit kommt deshalb eine flammendurchschlagssichere Zellenradschleuse und ein Ventilator mit Funkenschutz zum Einsatz.

Technische Daten

Bei der Anlage handelt es um ein Filter des Typs SK36/4,5mVI R mit Berstscheiben zur Druckentlastung bei einer eventuellen auftretenden Explosion. Die zu reinigende Luftmenge beträgt 36.000 m³/h.