Menu
Fasersammelband mit Zuleitung und Abluftsystem
Fasersammelband mit Zuleitung und Abluftsystem

Fasersammelband für weisse Wolle

Münstermann hat ein erstes Fasersammelband für eine White Wool-Anlage an Knauf Insulation geliefert.

Der Lieferumfang erstreckt sich auf die komplette Anlage zwischen den Spinnern und der Verpackung.

Weiße Wolle (oder auch „White Wool“) wird deswegen so bezeichnet, weil das Material nicht mit einem Bindemittel beaufschlagt und nach dem Fasersammelband direkt in Säcke verpackt wird. Dadurch, dass die Fasern nicht dem Aushärteprozess im Ofen ausgesetzt werden, entsteht keine Verfärbung der Fasern. Weiße Wolle wird überwiegend zum Dämmen von Hohlräumen benutzt, wobei die Wolle oft einfach in diese Hohlräume eingeblasen wird.

Lieferumfang mehr als nur der Fasersammelschacht

Bei dem Auftrag handelt es sich um ein Turnkey-Projekt, da neben dem eigentlichen Fasersammelband auch noch die komplette Peripherie mitgeliefert wurde. So ist Münstermann beispielsweise für die komplette Abluftbehandlung und -reinigung verantwortlich. Neben der  Materialzuführung von Spinner zum Fasersammelband wurde auch eine Materialrückgewinnung bestehend aus der Absaugung loser Fasern und deren Rückführung in das System mitgeliefert. Schließlich wurde die komplette Steuerung (Hard- und Software) von unserer MSR-Abteilung entwickelt.

Spezialprodukt Weisse Wolle

Weiße Wolle wird in Europa noch nicht in dem Maße eingesetzt wie beispielsweise in Nordamerika. Für Münstermann war es ein sehr interessantes Projekt, da wir unsere Erfahrungen im Bereich Glaswolle um diesen Anlagentyp erweitern konnten. Härteöfen und Fasersammelschächte, wie sie in der Produktion von Glas- und Steinwolle benötigt werden, stellen eine der Kernkompetenzen von Münstermann dar.