Menu
Basis-Fasersammelband mit einer der Drehwände daneben
Basis-Fasersammelband mit einer der Drehwände daneben

Fasersammelband mit Grundfunktionen

Seit über einem Jahrzehnt ist Münstermann ein gefragter Lieferant für Fasersammelbänder für die Glaswolle-Industrie.

In jüngster Vergangenheit ist die Nachfrage nach preisgünstigen Fasersammelbändern (FSB) mit einfachen Basisfunktionen angestiegen. Als Sonderanlagenbauer im Premiumbereich tat sich Münstermann bisher naturgemäß immer schwer, bei Anfragen nach einer einfachen Grundausstattung mit Basisfunktionen die preislichen Vorstellungen der Kunden zu erfüllen.

Neue Märkte in Schwellenländern und Osteuropa

Um auch die wachsenden Märkte in Schwellen- oder Entwicklungsländern bedienen zu können, wurde im Rahmen einer Studienarbeit die Produktplanung eines Basismodells für ein Fasersammelband durchgeführt. Zielsetzung der Arbeitsgruppe war es, die Anforderungen und Wünsche der Kunden zu analysieren und eine entsprechende Lösung zu generieren ohne den hohen Fertigungs-, Konstruktions- und Anlagenstandard zu untergraben. Oder anders ausgedrückt: die fertige Anlage sollte immer noch eine Münstermann-Anlage sein, obwohl "nur" Basisfunktionen integriert sind.

Erfolgreiche Produktplanung im Sonderanlagenbau

Unter diesen Rahmenbedingungen wurde unter der Leitung von Florian Höft ein Konzept für ein standardisiertes Fasersammelband entwickelt. Dieses Konzept zeichnet sich durch seinen neuartigen, modularen Aufbau aus. Es ist für eine schmale Glaswolle-Produktionslinie mit einer Nettobreite von 1.200 mm ausgelegt und für 2 bis 5 Zerfaserungsmaschinen parametriert. Die Kombination aus langjähriger Erfahrung, Verwendung von Münstermann-Standardlösungen und dem Einsatz von kostengünstigen, erprobten Weiterentwicklungen ist kennzeichnend für das Basismodell des Fasersammelbandes. Damit ist es vor allem auf die Bedürfnisse kleiner und mittelständischer Unternehmen der Glaswolle-Branche weltweit ausgerichtet. Die containergerechte Konstruktion ermöglicht einen kostengünstigen Transport des Münstermann-Produktes "Made in Germany".

Konzept bereits erfolgreich umgesetzt

In dem ersten Projekt, der Erneuerung einer Produktionslinie, ist das erste Basis-FSB im Frühjar 2013 planmäßig realisiert worden. Pavel Gromus, Geschäftsführer des tschechischen Glaswolle-Herstellers UNION LESNI BRANA, a.s., erläuterte seine Entscheidung zum Abschluss der Auftragsverhandlungen für ein neues Fasersammelband, Lösung Basismodell, wie folgt:

Despite the still 10% in price difference, there was one reason we decided to take you in this project: Quality made in Germany.

Produkt- und Servicequalität sind eben auch oder gerade in aufstrebenden Märkten gefragt!