Menu

Wiederverwendbarkeit, Objektstrukturen und Internationalität

Wiederverwendbarkeit und Objektstrukturen

Trotz des engen Projektbezuges hatte der Aspekt der Wiederverwendbarkeit während der Entwicklungsphase einen stetigen Einfluss. Auf dieser Basis wurde eine Objektstruktur in Form eines Katalogs aufgebaut, in dem die Basisobjekte (Werkstücke, Werkobjekte, Werkzeuge, Roboter und externe Steuerungen) für den Zusammenbau eines Projektes organisiert sind.

Über die jeweiligen Editoren können die Basisobjekte erzeugt, kopiert, editiert und gelöscht werden. Die eingerichteten Basisobjekte stehen somit jedem Projekt uneingeschränkt zur Verfügung.

Internationalität

Unter Berücksichtigung der allgemeinen Wiederverwendbarkeit wurde der Sprachdateibetrieb umgesetzt. Die Anwendung kann also in einer zuvor eingerichteten Sprache betrieben werden. Während der Entwicklungsphase wurde konsequent darauf geachtet, Sprachen mit komplexen Zeichensätzen wie Kyrillisch, Arabisch oder Chinesisch darstellen zu können. Voraussetzung ist, dass das entsprechende Windows Sprachpaket auf dem Zielrechner installiert ist, damit Windows dieser Zeichensatz bekannt ist.